Die Integrationskurse

Für alle, die in Deutschland leben möchten, ist es wichtig, Deutsch zu lernen. Sie brauchen Deutsch, um eine Arbeit zu suchen, Anträge auszufüllen, sich im Alltag zurechtzufinden, Ihre Kinder in der Schule zu unterstützen oder andere Menschen kennenzulernen. Außerdem erfahren Sie einige Dinge über Deutschland, zum Beispiel über die Geschichte, die Kultur und die Rechtsordnung.

Wir bieten Ihnen u.A. folgende Kurse an

  • Allgemeiner Integrationskurs (700 Unterrichtsstunden, Zielstufe A 2 und B1)
  • Integrationskurs mit Alphabetisierung (900-1200 Unterrichtsstunden, Zielstufe A2 und B1)
  • Berufssprachkurse (Deufö 400-500 Unterrichtsstunden, Zielstufe B1-B2)
  • Deutsch Basiskurs (250 Unterrichtsstunden, Zielstufe Alpha, A1, A2) 

 

 

 

Was ist ein Allgemeiner Integrationskurs?

Der Integrationskurs dauert insgesamt 700 Stunden, davon 600 Stunden Sprachunterricht in sechs Modulen mit der Abschlussprüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ) in den Zielstufen A2 und B1. Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt wie zum Beispiel: Beruf, Ausbildung, Schulsystem, Handel, Freizeit, Gesundheit und Wohnen. Im Orientierungskurs wird in weiteren 100 Stunden Wissen über Recht, Kultur und die Geschichte Deutschlands vermittelt und mit dem Test „Leben in Deutschland“ geprüft.

Was ist ein Integrationskurs mit Alphabetisierung?

Diese Kurse dauern insgesamt länger: 900-1.200 Stunden. Dabei wird in einem ersten Schritt das deutsche Schriftsystem vermittelt. Danach folgen dieselben Inhalte wie in den Allgemeinen Integrationskursen, diese sind jedoch den speziellen Lernbedürfnissen angepasst.

Was ist ein DeuFö-Kurs?

Die Berufssprachkurse sind ein Sprachlernangebot für Menschen mit Migrationshintergrund, die ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern wollen. Für die Teilnahme müssen Sie den Integrationskurs abgeschlossen haben oder mindestens das nötige Sprachniveau erreicht haben (A2 oder B1).

Was ist ein Deutsch-Basiskurs?

Der Deutsch-Basiskurs ist für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren mit Migrationshintergrund. Teilnehmen können alle, die von den Integrationskursen des BAMF ausgeschlossen sind. In bis zu 250 Stunden werden ähnliche Inhalte wie in den Integrationskursen vermittelt: alltagsnahes Deutsch zu Themen wie Arbeit, Einkaufen, Behörden, Arztbesuche und vieles mehr. Am Ende des Kurses erfolgt ein interner Sprachtest.

Welcher Kurs ist für mich geeignet? Wie viel kostet er und wie kann ich mich anmelden?

In der Beratung erhalten Sie alle wichtigen Informationen: welche Kurse für Sie sinnvoll sind, wann Sie starten können und welche Förderungen Ihnen zustehen. Wir bieten zudem verschiedene Unterstützungs- und Lernangebote an. Unsere Kursangebote im Bereich Integration starten nach Bedarf und richten sich nach der Anzahl der Teilnehmenden. Rufen Sie an, schreiben Sie eine Mail oder erkundigen Sie sich persönlich nach neuen Kursen.

Die Beratung und ein sprachlicher Einstufungstest sind verpflichtend.

 

Anmeldung und Information

  • Telefonsprechstunde: Mo 11.00-13.00 Uhr sowie Do 13.30 – 15.00 Uhr
  • persönliche Termine nach Vereinbarung per Telefon oder E-Mail  
  • Bringen Sie bitte mit:Ihren Pass / Ihr Ausweisdokument sowie eine Teilnahmeberechtigung oder einen Leistungsbescheid (z.B. Jobcenter, Sozialhilfe, ALG II)

 

Julia Kißler

Information Integrationskurse

02304 104-857

E-Mail

Karen Schülke

Beratung Deutschkurse

02304 104-857

E-Mail